„Akademie“

Nanny Ausbildung – Nanny Akademie – Nanny Institut – Vorsicht Junior-Nanny

Vorsicht Junior-Nannies! Nach einem im April-Heft des Manager Magazin erschienenen Artikel über Nanny-Agenturen geben sich einige Mitbewerber als Agenturen für die Vermittlung von preiswerten Junior-Nannies aus und versprechen vermögenden Kunden niedrige Gehälter für eine junge, aber zeitlich flexible Erzieherin / Nanny. Dann werden Gehaltssteigerung durch Teilnahme an teuren Seminaren in Aussicht gestellt.

Wir erhalten nun Anrufe von Kinderfrauen, die zu niedrigen Gehältern vermittelt wurden, sich ausgenutzt fühlen und während der Probezeit schon um neue Vermittlung bitten. Eine Vermittlung zum Niedriggehalt macht keinen Sinn, wenn sie dann nur wenige Wochen hält. Bitte wenden Sie sich gleich mit fairen Gehaltsvorstellungen an eine faire Agentur!

Mittlerweile müssen wir leider feststellen, dass einige Nanny-Agenturen sich ermächtigt fühlen, Nannies in Kurzzeitseminaren auszubilden. Für die Teilnahme werden selbst entworfene wertlose Zertifikate ausgestellt, welche zwar für die Anbieter eine willkommene Einnahmequelle darstellen mögen, für eine Nanny jedoch überflüssige Kosten verursachen.

Zweifelhafte Bildungseinrichtungen, die sich hinter wohlklingenden Institutsnamen und Akademien verstecken, dürfen Sie als Zeit- und Geldverschwendung betrachten, da sie sich wegen der fehlenden Anerkennung auf dem Nanny-Markt und einer immer anspruchsvoller werdenden Klientel eher karriereschädlich auswirken und vom Markt nicht honoriert werden.

Insbesondere branchenfremden Umsteigern wird der Besuch dieser kostenintensiven Seminare oftmals als Einstiegsvoraussetzung für eine Aufnahme in den Bewerberpool bzw. anschließende Vermittlung als Nanny verkauft. Insbesondere in der Säuglingsbetreuung halten wir, aber auch unsere Klientel, diese Praktiken für verantwortungslos.

Uns erscheint diese Vorgehensweise unseriös gegenüber Bewerbern (falsche Hoffnungen) und vor allem auch gegenüber den Auftraggebern (nicht ausreichend qualifizierte Kinderbetreuung), insbesondere, wenn es sich um werdende Eltern handelt, die ihr erstes Kind erwarten und mit dem Thema der Säuglingspflege bzw. einer pädagogisch wertvollen Kinderbetreuung selbst noch nicht vertraut sind.

Bevor Sie Gefahr laufen, kostspielige Zusatzseminare zu buchen, die im Markt nicht honoriert werden, prüfen Sie bitte, ob Sie sich nicht stattdessen um Weiterbildungsmaßnahmen staatlich anerkannter oder entsprechend zuerkannter Bildungsträger bemühen.

Neutrale Zertifikate werden auch alle anderen Agenturen gerne in Ihren Bewerbungsunterlagen aufnehmen, wenn es sich um zusätzliche Fortbildungsmaßnahmen akkreditierter Träger handelt.

Sprechen Sie uns gerne an.

Ihre Nanny Boutique